4

.

Valentines

Valentines1

Bed & Breakfast - Berlin

Berlin

Bed & Breakfast - Turin

Turin

Smalltalk am Silvesterfeuer

Silvesterfeuer



K.: "Die Kneipe in der wir neulich nachts alle waren, würde ich ja gern mal voll sehen."
S.: "Hast du doch."

2009 ...

snowman
... viel gereist, mehr gelesen, weniger im netz gehangen, den feind taufen lassen ...
... auf ein neues also - es kann nur besser werden ...

Balkonbloggen

2009
Wieder üppig, wieder grün, wieder anders.

Qualitätsprüfung

Er, neu, mit ungewohnten Aufgaben betraut: "Hast du was Härteres da?"
Sie, seit langem genau und glücklich da: "Nein, mein Mann ist noch nicht zu Hause."

Herr Freud deckt den Tisch

fuenf

Kind- und kegelig im sonst kind- und kegellosen Haus.
Alle Räume Klang.
Kurze in medialen Empfangsposen und schokoladiger Interaktion.
Lange entspannt in Balkonien und Küche.
Das Besondere einfach, gut, normal.
Die Hühner fast gar. Gedanken verloren.
Sechs. Stühle. Teller. Bestecke. Gerückt, gedeckt. In Erwartung.
Fünf. Wir sind nur fünf.
Kegel gedacht.

Korrespondenz

Die gedacht geradlinige Bewegung verendet nicht mehr im spiralen Spasmus. Sterne gehören endlich wieder nur dem Nachthimmel.

Fuck You, Ragweed!

2003 - ein winziges Dörfchen an der südlichsten Ostküste Bulgariens. Keine Hotels, extrem wenige Touristen - ein verschlafener, stiller Ort. Zwei Strände in zehn Minuten Laufdistanz. Einer von beiden bewirtschaftet und deshalb, wegen des mitreisenden Kindes und eigenen Komforts bevorzugt. Der Rückweg vom Strand zum Quartier leicht aufsteigend. Für mich anfangs mäßig anstrengend, nach zwei Tagen respiratorisch extrem überfordernd. Der Erhalt des empfohlenen Akutsprays in der nächstliegenden Apotheke dagegen einfach und um vieles billiger als in Deutschland.
Aber was zur Hölle war es, dass Frau so außer Gefecht setzen konnte?
Die eingehende Recherche spuckte Ragweed/Ambrosia aus, denn Beifuß war in der saisonalen Wirkung bekannt und anderes blieb nicht. Beim auswertenden Arztgespräch daheim stieß ich leider damals auf Unverständnis.

2009 - Ambrosia steht inzwischen auf der Allergenliste ganz oben und es wird allerorten vor der Pflanze gewarnt.
Betroffenen hilft das wenig.
Aber es ein gutes Gefühl mit extremer Atemnot in der Rettungsstelle sofort, kompetent und als mündige Patientin behandelt zu werden. Danke!

Die Ausbreitung der fiesen Pflanzen werde ich nicht verhindern können. Was bleibt ist den eigenen Körper zu 'stählen' - heute ist Tag drei ohne Nikotin.

In Erwartung

WM

Mexiko

Mexico

So als kleiner Nachtrag. Weil der Sommer urlaubslos bleibt. Und weil Dienstreisen manchmal echt spannend sind.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Meinungen

sie haben doch nicht...
das reisefieber und die fotolust "kurriert"? ich vermiss...
Ranunkelchen - 27. Mai, 23:14
auch von mir....
... alles gute nachträglich.
Doro (Gast) - 10. Mrz, 17:13
hab lieben dank!
Paula notes - 8. Mrz, 23:03
herzlichen glückwunsch!...
schneck08 - 6. Mrz, 00:04
ich selbst
kanns aus 9monatiger eigener abstinenz nur empfehlen!...
ranunkelchen (Gast) - 12. Okt, 21:35
ja, sicher
und fern und scheinbar nicht erreichbar. aber für...
Paula notes - 6. Sep, 01:12
der nachthimmel hat's...
der nachthimmel hat's gut.
schneck08 - 5. Sep, 10:14

Suche

 

Impressum

Dies ist ein Privat-Blog
Haftungsausschluss

Briefkasten:
paulanotes [at] web.de

Status

Online seit 3101 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 23:14